SanDisk Memory Zone

SanDisk Memory Zone 2.0.1

So überwachen Sie den Speicher Ihres Handys

SanDisk Memory Zone verwaltet den Speicher in Android-Handys. Die App kümmert sich dabei um den telefoneigenen Speicher, genauso wie um die SD-Karte und den Speicher in der Cloud. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schöne Übersichtsgrafik
  • unterstützt Cloudspeicher
  • gesammeltes Datenlöschen
  • Passwortschutz für Dateien
  • ansehnliche Oberfläche

Nachteile

  • keine Ordneransicht
  • erkennt laut Nutzern manchmal SD-Karten nicht

Gut
7

SanDisk Memory Zone verwaltet den Speicher in Android-Handys. Die App kümmert sich dabei um den telefoneigenen Speicher, genauso wie um die SD-Karte und den Speicher in der Cloud.

Perfekter Überblick

SanDisk Memory Zone ist in vielerlei Hinsicht praktisch: Die App verschafft einen schnellen Überblick über den freien Speicher im Telefon, auf der Speicherkarte und im Cloudspeicher wie beispielsweise Google Drive, Dropbox, OneDrive, Picasa und Facebook.

Aus jedem Speichermedium kann SanDisk Memory Zone Daten abrufen, unterteilt nach Dateityp (Bilder, Musik, Video, Dokumente und Apps). Der Nutzer kann Dateien auswählen und sie löschen, umbenennen, teilen oder mit einem Passwort versehen.

Darüber hinaus lassen sich auch mehrere Dateien zum Löschen auswählen, ein gruppenweises Umbenennen bietet die Software jedoch nicht.

Praktisch ist auch die Funktion von Up- und Downloads zwischen Cloudkonto und internem Handyspeicher oder SD-Karte.

Ansehnliche Oberfläche

Die Benutzeroberfläche von SanDisk Memory Zone fällt recht ansehnlich aus. Die Oberfläche zur Übersicht über den Speicher zeigt eindrucksvoll die Belegung an. Der File Viewer ist farbig gestaltet und gestattet ein Hin- und Her-Wechseln zwischen den verschiedenen Dateitypen per Wischen.

SanDisk Memory Zone wartet mit einer Suchfunktion auf und sortiert die Dateien nach Datum. Eine Ordneransicht wie beispielsweise in ASTRO oder ES File Explorer sucht man allerdings vergebens. Das kann verwirrend sein - zum Beispiel wenn man eine große Zahl an Fotos verwaltet. Denn diese nur anhand des Dateinamens auseinaderzuhalten, ist schwer.

Im Großen und Ganzen funktioniert die App gut. Trotzdem zeigen sich einge nervige Nicklichkeiten. Beim Datentransfer aus der Cloud zeigt ein Popup-Fenster den Fortschritt an. Berührt man dabei versehentlich den Bildschirm, so verschwindet dieses Fenster und der ganze Transfer stoppt.

Nutzer beklagen sich zudem bei Google Play über nicht erkannte SD-Karten.

Fazit: Praktisch aber ausbaufähig

Die App lässt sicher Raum zur Verbesserung. Alles in allem bietet SanDisk Memory Zone jedoch eine einfache Möglichkeit, den Speicher des Handys und der Cloud im Blick zu behalten.

SanDisk Memory Zone

Download

SanDisk Memory Zone 2.0.1